Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine 2009 gegründete MINT-Hochschule in Nordrhein-Westfalen mit aktuell mehr als 6500 Studierenden. Als Projektpartner beteiligt sich ein interdisziplinäres Team der Institute Informatik und Mess- und Sensortechnik. Das 2012 durch Prof. Dr. Michael Schäfer gegründete, aktuell 600 qm große FabLab mit dem angrenzenden 200 qm großen CoWorking-Space wird im Projekt als Bildungs- und Kollaborationsumgebung genutzt und ausgebaut.

Herr Schäfer bringt sich als Festkörperphysiker mit einer Promotion auf dem Gebiet der Lernpsychologie ein, um gemeinsam mit den Verbundpartnern zielgerichtet attraktive Formate zu entwickeln und durchzuführen. Mit einem interdisziplinären Team von derzeit zehn Mitarbeitern:innen wird das HRW FabLab seine nationale, europäische, aber auch internationale Vernetzung, insbesondere mit dem MIT, nutzen, um die Wirkmächtigkeit und Reichweite des Projekts zu stützen.

Herr Prof. Dr. Jan Pawlowski als Wirtschaftsinformatiker mit dem Schwerpunkt Digitale Transformation unterstützt den Verbund bei der erfolgreichen Einführung neuer Strategien und Prozesse in Unternehmen. In seiner Forschung hat er an verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet, die in diesem Projekt aufgegriffen werden, wie etwa die Untersuchung und Gestaltung von Innovationsprozessen, Entwicklung von Kompetenz-Frameworks für verschiedene Kompetenzbereiche, Co-Digitalisierung (Gestaltung von Digitalisierungsprozessen unter besonderer Berücksichtigung der Mitarbeiter:innen) und die didaktische Gestaltung von E-Learning Angeboten und Entwicklung von Lernszenarien.

Die Kompetenzen zur Entwicklung von Sensorsystemen des Instituts für Mess- und Sensortechnik runden die Fähigkeiten ab, weil hierdurch der fachliche Fokus auf zukünftigen Quantensensoren der zweiten Generation eingebracht wird. Prof. Dr. Andreas Hennig mit seinem Schwerpunkt auf smarte Sensoren bringt hier die fachliche Expertise ein und ist Schnittstelle zu den Aktivitäten des Instituts rund um magnetische Sensoren für den Anlagenbau und medizinische Produkte.

Hauptverantwortlichkeiten der HRW im Forschungsprojekt:

AP0- Projektleitung und -koordinierung (Jens Klöpfel, Tanja Pape)

AP1 - Kompetenzmodell und Didaktisches Gesamtkonzept (Annika Nowak, Prof. Jan Pawlowski)

AP2 -Ausbau, Weiterentwicklung und Betrieb des HRW FabLab als Kollaborations- und Bildungsumgebung zum Quantum Technology FabLab (Michel Hoffmeister, Leon Becker, Tristan Strahler, Prof. Dr. Michael Schäfer)

AP5 - Konzeption und Weiterbildung zur Verbindung technologischer Möglichkeiten und Eigenschaften mit Anforderungen und Problemstellungen aus industriellen Anwendungen (Prof. Dr. Andreas Hennig)

Team

Projektleitung

Tanja Pape

Projektkoordinierung

Jens Klöpfel

Annika Nowak

Leon Becker

Michel Hoffmeister

Prof. Dr. Andreas Hennig

Tristan Strahler